Ablativ

Ablativ

Der Ablativ im Lateinischen ist ein grammatisches Kasus, der für verschiedene Zwecke verwendet wird.
Im Allgemeinen wird er verwendet, um Zeit, Ort, Art und Weise, Begleitung, Ursache und Mittel auszudrücken.

Eines der häufigsten Verwendungen des Ablativs ist die Angabe der Zeit.
Zum Beispiel: “in diebus festis” bedeutet “an den Feiertagen”.
Hier wird der Ablativ “diebus” verwendet, um den Zeitpunkt anzugeben.

Ein weiteres Beispiel für die Verwendung des Ablativs ist zur Angabe des Ortes.
Zum Beispiel: “Romae sum” bedeutet “Ich bin in Rom”.
Hier wird der Ablativ “Romae” verwendet, um den Ort anzugeben.

Der Ablativ kann auch verwendet werden, um die Art und Weise anzugeben, wie etwas getan wird.
Zum Beispiel: “magno studio legere” bedeutet “mit großer Hingabe lesen”.
Hier wird der Ablativ “studio” verwendet, um die Art und Weise anzugeben.

Eine weitere Verwendung des Ablativs ist zur Angabe der Begleitung.
Zum Beispiel: “cum amicis ambulare” bedeutet “mit Freunden spazieren gehen”.
Hier wird der Ablativ “amicis” verwendet, um die Begleitung anzugeben.

Der Ablativ kann auch zur Angabe der Ursache verwendet werden.
Zum Beispiel: “timore coactus” bedeutet “gezwungen aus Furcht”.
Hier wird der Ablativ “timore” verwendet, um die Ursache anzugeben.

Schließlich kann der Ablativ auch zur Angabe des Mittels verwendet werden.
Zum Beispiel: “calamo scribere” bedeutet “mit einem Feder schreiben”.
Hier wird der Ablativ “calamo” verwendet, um das Mittel anzugeben.