Nominativ

Nominativ

Der Nominativ ist einer der vier Fälle in der deutschen Grammatik.

Er wird auch als der erste Fall bezeichnet und wird verwendet, um das Subjekt in einem Satz zu benennen.
Das Subjekt ist die Person oder Sache, von der in einem Satz gesprochen wird.

Im Nominativ steht das Substantiv (Nomen) im Grundfall, ohne dass es von anderen Wortarten beeinflusst wird.
Zum Beispiel: “Der Hund bellt.” Das Nomen “Hund” ist im Nominativ, da es das Subjekt des Satzes ist.

Eine wichtige Sache, die man bei der Verwendung des Nominativs beachten sollte, ist die Deklination von Nomen.

Männliche Nomen haben im Singular normalerweise den Artikel “der”, weibliche Nomen den Artikel “die” und sächliche Nomen den Artikel “das”.
Im Plural haben alle Nomen den Artikel “die”.