Adverb

Adverb

Ein Adverb beschreibt, wie etwas passiert.

Es kann ein Verb, ein Adjektiv, ein anderes Adverb oder einen ganzen Satz modifizieren.
Adverbien können die Art und Weise, den Ort, die Zeit oder die Häufigkeit einer Handlung beschreiben.

Beispiele für die Art und Weise einer Handlung: “schnell”, “laut” oder “vorsichtig”.
Beispiele für den Ort einer Handlung: “hier”, “dort” oder “überall”.
Beispiele für die Zeit einer Handlung: “heute”, “morgen” oder “gestern”.
Beispiele für die Häufigkeit einer Handlung beschreiben: “immer”, “manchmal” oder “nie”.

Adverbien werden im Deutschen normalerweise hinter das Verb gestellt.
Zum Beispiel: “Ich laufe schnell.” oder “Er spricht leise.

Allerdings können Adverbien auch am Anfang oder am Ende eines Satzes platziert werden, um die Betonung zu verändern.

Adverbien sind ein wichtiger Bestandteil der deutschen Sprache und helfen dabei, Details und Nuancen in der Sprache auszudrücken.